Zwei "Tiger" für DRÄXLMAIER

20. März 2015 Fahrzeugübergabe im Porsche Kundenzentrum im Werk Leipzig: Automobilzulieferer DRÄXLMAIER erweitert seinen Fuhrpark

Leipzig/Vilsbiburg, 20. März 2105 – Die DRÄXLMAIER Group hat am Mittwoch im Porsche Kundenzentrum in Leipzig zwei Kompakt-SUV für ihren Fuhrpark entgegengenommen. Mit der Anschaffung der beiden Porsche Fahrzeuge des Modells Macan unterstreicht der Premium-Automobilzulieferer die starke Partnerschaft mit Porsche.


Dr. Andreas Schmidt, Qualitätsleiter bei Porsche Leipzig, bedankte sich für die langjährige Zusammenarbeit mit DRÄXLMAIER. Es freue ihn sehr, dass die DRÄXLMAIER Group, die bereits einige Porsche Modelle für ihren Fuhrpark erworben habe, nun auch den Porsche Macan für Dienstfahrten nutze.


"Wir fertigen seit 2008 in Leipzig Produkte für den Porsche Panamera und seit 2013 auch für den Macan", so Robert Suvak, verantwortlich für den VW-Vertrieb bei DRÄXLMAIER. "In Zusammenarbeit entstehen seit vielen Jahren fantastische Fahrzeuge. Mit der Anschaffung der beiden Porsche Macan für den DRÄXLMAIER Fuhrpark zeigen wir, dass wir hinter unserem Kunden stehen", fügte Suvak an.


DRÄXLMAIER liefert das Bordnetz, die Instrumententafel sowie die Mittelkonsole für den Porsche Macan, dessen Namen aus dem Indonesischen stammt und "Tiger" bedeutet. Zudem führt DRÄXLMAIER das System Assembly des Cockpits-Moduls durch: DRÄXLMAIER integriert dabei Interieur und Elektrik in das Cockpit und liefert das fertige Bauteil direkt an die Endmontagebänder von Porsche Leipzig.


"DRÄXLMAIER ist in Leipzig zuhause – als direkter Nachbar von Porsche liefern wir sequenzgenau. Wir können je nach Kundenwunsch millionenfache Varianten abbilden", erklärte Michael Kerschl, Leiter des DRÄXLMAIER Standorts Leipzig. "Die Zusammenarbeit mit Porsche ist durch die große Nähe zum Kunden äußerst effizient", so Kerschl vor Ort. Das neue DRÄXLMAIER Werk Leipzig ist nur etwa einen Kilometer vom Porsche Werk entfernt.


Die beiden Porsche Macan S Diesel für den DRÄXLMAIER Fuhrpark haben jeweils 258 PS und sind grau- und silbermetallic lackiert.


Laut Porsche Leipzig sollen in diesem Jahr 60.000 Porsche Macan produziert werden. Der neue Kompakt-SUV ist bereits im Vorjahr weltweit sehr erfolgreich gewesen.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.