Sport verbindet Menschen

03. März 2015 DRÄXLMAIER Group ist "Sponsor of the day" der Roten Raben Vilsbiburg

Vilsbiburg, 3. März 2015. – Wenn die Roten Raben Vilsbiburg morgen 19 Uhr gegen die Damen des türkischen Volleyballvereins Bursa BBSK antreten, werden sie lautstark von zahlreichen "DRÄXLMAIER Fans" unterstützt. Denn der Automobilzulieferer hat als "Sponsor of the day" 500 Freikarten an seine Mitarbeiter sowie an gemeinnützige Einrichtungen, Schulen und Vereine verteilt. Darunter die Landshuter Werkstätten, das Maximilian-von-Montgelas Gymnasium Vilsbiburg und der TG-VfL Landshut. Ein Angebot, das gern angenommen wird. Schließlich verspricht das Viertelfinale des europäischen Challenge-Cups in der Ballsporthalle Vilsbiburg besonders spannend zu werden.


"Wie auf dem Volleyballfeld kommt es in der Automobilbranche darauf an, rasch in Führung zu gehen, im Team Großes zu leisten und gemeinsam ein tolles Ergebnis zu erzielen. Wir teilen dieselben Werte wie Fairness, Kampfgeist und Teamfähigkeit. Deshalb unterstützt die DRÄXLMAIER Group als langjähriger Sponsor die Roten Raben", so Roland Polte, verantwortlicher Geschäftsführer für Personalwesen, in Vilsbiburg.


Sport vereint Menschen: Mit ihrem erneuten Auftritt als „Sponsor of the day“ der Roten Raben bekräftigt die DRÄXLMAIER Group ihr Engagement als verlässlicher Partner der Region im sportlichen wie auch im sozialen Sinne. Deshalb verschenkt das Unternehmen im Rahmen des „Sponsor of the day“ Freikarten auch an lokale Bildungs- und Sozialeinrichtungen sowie Vereine.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.