Projekt Titelverteidigung für DRÄXLMAIER

28. Juni 2017 Am 1. Juli findet auf dem Sportplatz des TSV Vilsbiburg das große Firmen-Fußballturnier statt.

Dieses Jahr geht DRÄXLMAIER als Ausrichter und Titelverteidiger ins Turnier, das alle zwei Jahre ausgetragen wird. Den Kampf um den Pokal für den ersten Platz machen elf Teams auf dem Kleinfeld unter sich aus. Darunter spielt je eine Mannschaft von Autohaus Ostermaier, Pöschl GmbH & Co. KG, Selhoff GmbH und VR-Bank Vilsbiburg, jeweils zwei Teams von Bulthaup GmbH & Co. KG, DRÄXLMAIER Group und Flottweg SE sowie zum ersten Mal eine Mannschaft, die rein aus Asylbewerbern besteht.

„Wir sind überzeugt davon, dass wir den Titel in unseren Reihen halten können. Wir stellen auch dieses Mal wieder zwei sehr starke Mannschaften“, so Thomas Meinl, Coach der DRÄXLMAIER Teams und tätig im Vertrieb Interieur. Über die tatkräftige und lautstarke Unterstützung ihrer Kolleginnen und Kollegen freuen sich die beiden DRÄXLMAIER Teams sehr. Kommen kann jeder der möchte. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl sorgt die Jugendabteilung des TSV Vilsbiburg.

Gespielt wird parallel auf zwei Kleinfeldplätzen. Die beiden DRÄXLMAIER Teams eröffnen das Turnier um 9 Uhr und die Siegerehrung ist für 15 Uhr eingeplant. In den zwei Gruppen kommen die besten zwei Mannschaften in die nächste Runde, welche per KO-System entschieden wird.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.