Partner für Kultur in der Region

03. März 2017 DRÄXLMAIER sponsert auch in diesem Jahr wieder das Landshuter Kurzfilmfestival

Vom 15. bis zum 20. März heißt es "Film ab!" in Landshut: Das bundesweit renommierte Kurzfilmfestival geht in die 18. Runde und bietet auch in diesem Jahr wieder ein äußerst vielfältiges und unterhaltsames Programm. Als Sponsor für Kultur in der Region ist die DRÄXLMAIER Group bereits zum dritten Mal mit von der Partie und stiftet Preise für zwei Kurzfilm-Wettbewerbe.

Als einer der Innovationsführer im Bereich Automotive stellt DRÄXLMAIER den Jurypreis „Innovation Award“ und unterstützt als global agierendes Unternehmen mit zehn Standorten in Europa auch den Publikumspreis „Europe in 18 minutes“. "Als Sponsor von Kultur in der Region ist es uns wichtig, Veranstaltungen wie das Landshuter Kurzfilmfestival zu fördern. Hier wird kulturelle Vielfalt gelebt, wie sie auch für die DRÄXLMAIER Group ein großes Anliegen ist: Unsere Präsenz in Europa steht nicht nur für ein leistungsfähiges Produktionsnetzwerk, sondern vor allem für starke Zusammenarbeit über Ländergrenzen hinweg", unterstreicht Dr. Tobias Nickel, Leiter Marketing und Kommunikation bei DRÄXLMAIER.

Bereits zum 18. Mal präsentiert das Landshuter Kurzfilmfestival Beiträge aus aller Welt: Über 200 Spielfilme, Dokumentationen, Animationen und filmische Experimente aus rund 30 Nationen – darunter Weltpremieren und Deutschlandpremieren – können sich die Zuschauer fünf Tage lang in den Landshuter Kinos Kinopolis und Kinoptikum sowie im Salzstadel ansehen. Die besten Beiträge werden schließlich in unterschiedlichen Jury- und Publikums-Wettbewerben prämiert.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.