Neuer DRÄXLMAIER Standort in Bremen eröffnet

15. November 2016 Schlüsselübergabe am modernen Logistik-Standort des Automobilzulieferers

Die DRÄXLMAIER Group hat zum 15. November ihren neuen Logistik-Standort im Bremer Stadtteil Hemelingen eröffnet. Bei voller Auslastung werden dort circa 60 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Aktuell arbeiten am neuen Standort rund 20 Beschäftigte. Bereits Mitte des Jahres hat die DRÄXLMAIER Group, die schon seit langem in der Region verankert ist, damit begonnen, ihre Mitarbeiter mit einem Schulungsprogramm auf die neuen Tätigkeiten vorzubereiten. Anfang 2017 beginnt DRÄXLMAIER mit der Auslieferung aus dem neuen Logistik-Standort.

„Der neue Standort im Bremer Stadtteil Hemelingen ist geografisch und verkehrstechnisch optimal gelegen. So gewährleisten wir die sequenzgenaue just-in-time Anlieferung von DRÄXLMAIER Umfängen zum nur sechs Kilometer entfernten Kundenwerk. Die kurzen Transportwege helfen zudem dabei, die Umwelt zu entlasten“, erläutert Standortleiter Manfred Pflüger. Geschäftsführer Berndt Aster ergänzt: „Der Neubau an der Bordeauxstraße erfüllt alle Anforderungen an ein modernes Logistikzentrum. Mit diesem Standort können wir flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden reagieren.“

Zur Schlüsselübergabe waren Lars Satthoff und Benjamin Lemke von der zuständigen Baufirma sowie die Bauherren Lutz Peper und Christoph Peper gekommen. Standortleiter Pflüger bedankte sich bei der Baufirma und den Bauherren für die hervorragende Zusammenarbeit.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.