"Nacht der Ausbildung" mit großer Resonanz

21. Juli 2015 Mehr als 850 Schüler und Eltern besuchen DRÄXLMAIER in Vilsbiburg

Zum zweiten Mal hatte die DRÄXLMAIER Group am Freitag in Vilsbiburg ihre Werkstore zur "Nacht der Ausbildung" geöffnet. Mehr als 850 Besucher nutzten die Chance und informierten sich vor Ort über die duale Berufsausbildung des Automobilzulieferers. "Die hohe Zahl der Jugendlichen und Eltern, die uns besucht haben, zeugt vom großen Interesse an einer abwechslungsreichen Ausbildung in der Automobilbranche", so Barbara Gerber, Ausbildungsleiterin der DRÄXLMAIER Group, anlässlich der Resonanz.  Es freue sie ganz besonders, dass man viele Schülerinnen und Schülern für das breite Ausbildungsangebot des Unternehmens begeistern konnte.


Selbermachen ist besonders spannend
An neun Stationen innerhalb der Räume der Ausbildung erhielten die jungen Besucher  praxisnahe Einblicke in zehn verschiedene Ausbildungsberufe. Beispielsweise in den des Werkzeugmechanikers, den DRÄXLMAIER schon seit 41 Jahren anbietet. Hier galt es, einen Notizzettelhalter aus Metall zu fertigen. "Ich mag es, handwerklich etwas auszuprobieren", sagte die 19-jährige Vlādǩa, während sie mit dem Gewinde-Eisen ihr Werkstück bearbeitet. Ähnlich praxisnah konnten die Schüler unter anderem im Bereich der Fahrzeuginnenausstatter kleine Leder-Elefanten nähen oder bei den technischen Modellbauern Holzstelzen und -schmetterlinge bauen und ihre Werkstücke anschließend mit nach Hause nehmen. "Auch das Bewerbertraining im kaufmännischen Bereich wurde, wie schon im Vorjahr, sehr gut angenommen", so Annett Erber aus der zentralen Ausbildung der DRÄXLMAIER Group. "Das Interesse an Praktika und Ausbildungsstellen ist sehr hoch. Es freut mich besonders, dass viele Jugendliche, die sich bei der Nacht der Ausbildung 2014 informierten, inzwischen als Auszubildende im Unternehmen beschäftigt sind."  


Buntes Rahmenprogramm
Musikalisch umrahmt von der neuen "DRÄXLMAIER Band", die das Publikum mit vielen Rockklassikern unterhielt, erfreuten sich das E-Bike-, Kart- und Segway-Fahren auf dem Firmengelände großer Beliebtheit. Ebenso wie die BMW i3 Elektrofahrzeuge, die für eine Probefahrt zur Verfügung standen. Mit alkoholfreien Cocktails, einem Grillstand sowie Zuckerwatte war für das leibliche Wohl bestens gesorgt.


Hohe Ausbildungsqualität
Die DRÄXLMAIER Group bildet in Deutschland in zehn verschiedenen handwerklichen, kaufmännischen und IT-Berufen aus: von der Fachkraft für Lagerlogistik über den  Verfahrens- und Werkzeugmechaniker bis hin zum Fahrzeuginnenausstatter und dem Fachinformatiker. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Ausbildung zur Fremdsprachen-Industriekauffrau, zum Elektroniker für Geräte und Systeme oder Mechatroniker zu beginnen. Technische Modellbauer oder Produktdesigner werden ebenfalls gesucht. Die hohe Ausbildungsqualität bei DRÄXLMAIER zeigt sich berufsübergreifend in den Prüfungsergebnissen, die oftmals deutlich über dem IHK-Durchschnitt liegen, sowie in einer Übernahmequote von über 90 Prozent.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.