Marketing und Unternehmenskommunikation der Dräxlmaier Group unter neuer Leitung zusammengefasst

05. Juli 2013 Vilsbiburg, 5. Juli 2013. – Mit Wirkung zum 1. Juli 2013 hat Dr. Tobias Nickel bei der Dräxlmaier Group die Leitung Marketing und Unternehmenskommunikation übernommen. Der Automobilzulieferer ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen, was eine Anpassung der Kommunikationsstellen notwendig macht. Durch die neu geschaffene Funktion werden die bislang getrennt operierenden Bereiche zusammengefasst und künftig im Sinne einer integrierten Kommunikation aus einer Hand gesteuert.

Kurzvita Tobias Nickel:
Nach seinem Studium der Psychologie und anschließender Promotion startete er im Rahmen eines Trainee-Programms bei der BMW Group und übte danach verschiedene Aufgaben in leitender Funktion aus. So leitete er unter anderem die Unternehmenskommunikation der BMW Group Canada, führte den Bereich Motorsport- und Technologiekommunikation der BMW Group, stand an der Spitze des Recruitings für die BMW Group weltweit und war Leiter der Marketingkommunikation BMW Deutschland.

 

In seiner neuen Funktion ist Tobias Nickel Vice President Marketing & Kommunikation der Dräxlmaier Group. Unternehmenssprecherin und damit erster Kontakt für Presse und Medien bleibt weiterhin Pia-Maria Görner.

 

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.