Internationales Dräxlmaier-Fußballturnier mit 17 Teams aus neun Ländern

06. Juli 2012

Vilsbiburg, 6. Juli 2012. – Zum fünften Mal findet am 14. Juli 2012 auf dem Sportplatz des TSV Vilsbiburg das internationale Firmen-Fußballturnier der Dräxlmaier Group statt und kann dabei mit einer Premiere aufwarten. Denn unter den 17 Teams aus neun Ländern befinden sich erstmals auch zwei Frauenmannschaften.

Bei dem internationalen Turnier geht es aber nicht ausschließlich um Punkte und Tore. „Unsere traditionsreiche Unternehmensmeisterschaft ist zwar auch ein sportliches Kräftemessen, dient aber in gleichem Maße dem gegenseitigen Kennenlernen der Mitarbeiter außerhalb des Arbeitsumfeldes", erklärt Schirmherr Karl Wallner, Hauptgeschäftsführer Produktion und Logistik bei der Dräxlmaier Group. Im Grunde genommen sei das Turnier eine Begegnungs- und Kommunikationsplattform, die das Verständnis für andere Kultur fördere, aber auch auf Fairness und Spaß am sportlichen Wettbewerb abziele. Ganz besonders freue es ihn, sagte Wallner, „dass in diesem Jahr zwei Frauenmannschaften aus dem rumänischen Satu Mare und dem niederbayerischen Vilsbiburg teilnehmen. Das Turnier kommt also auch bei unseren Mitarbeiterinnen an.“ Allerdings müssen sich die Damen nicht mit den Männerteams messen, sondern ermitteln ihren Sieger vor dem Halbfinale der Männer auf dem Kleinfeld.

Dagegen finden die Spiele der Herren parallel auf zwei Großfeldern statt. Gekickt wird in drei Gruppen zu je fünf Mannschaften, wobei die Gruppeneinteilung per Los entschieden wurde. Demnach treten in Gruppe A die Teams aus Birmingham (Großbritannien), Satu Mare und Codlea (Rumänien), Braunau (Österreich) sowie aus Sousse/Siliana (Tunesien) gegeneinander an. In Gruppe B treffen die Mannschaften aus Zrenjanin (Serbien), Timisoara und Pitesti (Rumänien), Balti (Moldawien) und Achim (Deutschland) aufeinander um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. Und in Gruppe C spielen Teams aus Mo’r (Ungarn), Landau und Vilsbiburg (Deutschland) sowie aus Jelenia Gora (Polen) und Hunedoara (Rumänien). Die drei Gruppenersten sowie der beste Gruppenzweite bestreiten das Halbfinale, Verlierer und Gewinner kämpfen anschließend um den dritten Platz bzw. um den Turniersieg. Angepfiffen wird das 5. Internationale Fußballturnier der Dräxlmaier Group am 14. Juli um 8.30 Uhr mit der Begegnung Birmingham gegen Codlea, das Finale ist für 18.15 Uhr angesetzt. Dazwischen – so viel steht jetzt schon fest – gibt es Fußball, aber auch Freude und Leidenschaft satt, Begeisterung am Spielfeldrand und alles für das leibliche Wohl. Schließlich sind neben Mitarbeitern, Familienangehörigen, Freunden und Bekannten auch alle Fußballinteressierte aus Vilsbiburg und Umgebung herzlich zum internationalen Turnier von Dräxlmaier eingeladen.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.