Familie und Beruf optimal vereinbaren

24. August 2016 Die DRÄXLMAIER Group bietet ihren Mitarbeitern Ferienbetreuung für Kinder von drei bis zwölf Jahren an.

Wenn die Schule Sommerpause macht, stehen Eltern vor einer Herausforderung. Damit die Kinder in den sechs unterrichtsfreien Wochen ideal betreut sind, müssen die Eltern viel organisieren und nicht selten improvisieren. Mit der „Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder“ leistet die DRÄXLMAIER Group in Kooperation mit dem Familienzentrum Vilsbiburg einen Beitrag, damit ihre Mitarbeiter Familie und Beruf optimal vereinbaren können.

„Wir wissen, dass gerade die Sommerferien Eltern vor große Herausforderungen stellen, weil nicht die gesamte Ferienzeit mit Urlaub überbrückt werden kann. Mit unserem Angebot zur Ferienbetreuung ermöglichen wir Eltern die nötige Flexibilität“, so Roland Polte, Geschäftsführer HR der DRÄXLMAIER Group. „Zugleich ist es uns sehr wichtig, eine qualitativ hochwertige Betreuung anzubieten. Wir freuen uns deshalb, dass wir in diesem Jahr das Familienzentrum Vilsbiburg als Partner gewinnen konnten“, ergänzt Sylvia Wittmann, bei der DRÄXLMAIER Group verantwortlich für die „Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder“.

Im Familienzentrum in der Frontenhausener Straße, also in unmittelbarer Nähe zur DRÄXLMAIER Group, kümmerte sich vom 8. bis zum 19. August ausgebildetes Betreuungspersonal ganztägig um Mitarbeiterkinder von drei bis zwölf Jahren – wahlweise die vollen zwei Wochen oder für einige Tage. Insgesamt wurden 48 Kinder betreut. Die Kleinen konnten sich in den Spielecken des Familienzentrums und draußen im Garten austoben und ihrer Kreativität beim Basteln, Malen und Tanzen freien Lauf lassen. „Das Programm wurde von den Kindern toll angenommen. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht“, erzählt Sibylle Entwistle, Erste Vorsitzende des Familienzentrums. Außerdem wurden fast täglich spannende Aktionen angeboten, wie zum Beispiel der Besuch bei der Bio-Gärtnerei Degenbeck oder im Atelier bei Andrea Herbst. Dabei hatten die Kinder die Möglichkeit, selbst tätig zu werden.

„Die Ferienbetreuung war ein voller Erfolg“, bilanziert Wittmann. „Es ist unser Wunsch, dieses Angebot dauerhaft zu etablieren.“

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.