Erneute Auszeichnung der DRÄXLMAIER Group als Top Employer

14. Mai 2021 Zum 13. Mal in Folge wurde die DRÄXLMAIER Group als Top Employer Ingenieure Deutschland zertifiziert.

Die DRÄXLMAIER Group hat zum 13. Mal in Folge die Auszeichnung Top Employer Ingenieure Deutschland erhalten. Diese Zertifizierung zeigt, dass das Unternehmen durch eine stetige Verbesserung seiner Mitarbeiterangebote und Arbeitsbedingungen weiterhin ein herausragendes Arbeitsumfeld bietet und sich dadurch erneut im schwierigem Wettbewerbsumfeld mit gestiegenen Anforderungen behaupten kann.

Das Top Employers Institute validiert jährlich zahlreiche Unternehmen anhand eines umfassenden Fragebogens und detaillierter Feedbackgespräche hinsichtlich ihrer HR-Prozesse. Die Analyse dient als Basis eines Benchmarks mit entsprechendem Punktescoring. Im Jahr 2021 wurden 1.700 Unternehmen weltweit, davon 141 in Deutschland als Top Employer ausgezeichnet.
Um die Anforderungen seitens Markt und Mitarbeiter stets aktuell zu halten und somit Fokusthemen und Trends abzubilden, wurden im Jahr 2020 die Themenfelder und der Fragenkatalog umfassend überarbeitet. Trendthemen, die noch mehr in den Fokus rückten, sind unter anderem Digitalisierung, Engagement sowie Diversität und Inklusion. 

DRÄXLMAIER Group will sich noch weiter steigern
Die Zertifizierung als Top Employer nutzt die DRÄXLMAIER Group nicht nur für das Personalmarketing, sondern die detaillierten Ergebnisse des Benchmarks dienen insbesondere der kontinuierlichen Weiterentwicklung im Personalbereich. Besonders positiv stach das Unternehmen im Rahmen der diesjährigen Zertifizierung durch seine Personalstrategie, Talent-Akquirierung sowie Maßnahmen für die Entwicklung von Führungskräften hervor. „Wir sind zweifelsfrei ein hoch attraktiver Arbeitgeber und können durch unser kontinuierliches Engagement unsere Position Jahr für Jahr weiter ausbauen“, so Diana Eid, verantwortlich für HR Strategy & Corporate Functions bei DRÄXLMAIER.
„Viele der Aspekte, in denen wir in den letzten Jahren durchwegs punkten konnten, sind zwischenzeitlich zum Industriestandard geworden“, erläutert Jerzy Bittner, verantwortlich für das Recruiting von DRÄXLMAIER in Deutschland. „Nun gilt es, gerade in der Etablierung zukunftsweisender Arbeits- und Kollaborationsmodelle, aber auch auf den Themenfeldern Diversität und Inklusion die Vorreiterrolle beizubehalten“, so Bittner.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.