"Eine spannende Zeit"

31. März 2015 Auszubildende bei DRÄXLMAIER starten erfolgreich ins Berufsleben

Geisenhausen/Vilsbiburg, 31. März 2015. – Sie haben viel gelernt, ihre Abschlussprüfungen gemeistert und starten nun in einen neuen Lebensabschnitt: 38 Auszubildende der DRÄXLMAIER Group aus 13 Berufsrichtungen sind stolz auf ihre Abschlusszeugnisse und Anerkennungsbriefe.


"Mit dem Erhalt Ihrer Abschlusszeugnisse beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt. Wir sind uns der großen Verantwortung bewusst, die wir gegenüber Ihnen hatten, um Sie ideal aufs Berufsleben vorzubereiten", sagte Barbara Gerber, verantwortlich für die Ausbildung bei DRÄXLMAIER, am Donnerstag bei der feierlichen Abendveranstaltung am Standort Geisenhausen. Dabei gratulierte Gerber allen Auszubildenden zu ihren guten Ergebnissen. So würden bei DRÄXLMAIER mehr als 90 Prozent der Auszubildenden übernommen. Dr. Tobias Nickel, verantwortlich für Marketing und Unternehmenskommunikation, hob hervor: "Die Ausbildung formt den Charakter unserer Auszubildenden und diese tragen mit frischen und innovativen Ideen zum Erfolg des Unternehmens bei."


Rudolf Lang, Betriebsratsvorsitzender bei DRÄXLMAIER in Vilsbiburg, betonte, dass lebenslanges Lernen speziell in der sich schnell verändernden Automobilbranche wichtig sei. Das Unternehmen biete für alle Bereiche ein breites Qualifizierungsangebot. Dabei führte Lang einen ehemaligen Auszubildenden "der ersten Stunde" als Beispiel an, der seit über 40 Jahren bei DRÄXLMAIER arbeite und sich stets in vielen Bereichen weiterentwickelt hätte. "Herzliche Glückwünsche möchte ich Ihnen vom gesamten Betriebsrat und der Jugend- und Auszubildenden-Vertretung überbringen und mich bei allen Ausbildern und Eltern für ihre Unterstützung bedanken", so Lang weiter.


Dem schloss sich Patricia Holzner, ehemalige Auszubildende zur Industriekauffrau, an: "Wir Auszubildenden möchten uns ganz herzlich bei unseren Ausbildern für die spannende Zeit und die große Unterstützung im Hinblick auf die Abschlussprüfung bedanken." Holzner ergänzte, dass die Ausbildung bei DRÄXLMAIER die optimale Vorbereitung für ihre jetzige Tätigkeit im Projekt- und Produktmanagement sei. Ihre Kollegen Jessica Dennerl, Personalbetreuung, und Thomas Hamburger, Controlling Vertrieb Interieur, berichteten zudem von den abwechslungsreichen Aufgaben in ihren Durchlaufabteilungen wie etwa dem Controlling, Lieferantenmanagement, Personalwesen oder Prototypenbau. "Es war eine schöne Zeit, in der wir viel Gemeinschaft erlebt und Spaß hatten. Highlights waren unter anderem das Teambuilding in Benediktbeuern und das Fahrsicherheitstraining", so die einhellige Meinung der ehemaligen Auszubildenden.


Im gewerblich-technischen Bereich ehrte die DRÄXLMAIER Group in Geisenhausen 24 und im kaufmännischen Bereich 14 Auszubildende für ihren erfolgreichen Berufsabschluss. Derzeit lernen deutschlandweit mehr als 165 junge Menschen einen Beruf bei DRÄXLMAIER.


Die Ausbildung der DRÄXLMAIER Group, die 2014 ihr 40-jähriges Jubiläum feierte, ist auch international sehr aktiv. Dabei nimmt der Automobilzulieferer bei der Ausbildung und Qualifizierung junger Menschen im Ausland oft eine Vorreiterrolle ein. In China, der Republik Moldau, Rumänien und Tunesien hat DRÄXLMAIER bereits duale Ausbildungsprogramme nach deutschem Vorbild eingeführt. Mazedonien und Mexiko sollen in diesem Jahr hinzukommen.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.