Ein Fest des Sports und der Kulturen

18. Juli 2016 Mehr als 1000 Besucher sehen den Sieg von Satu Mare beim DRÄXLMAIER Football World Cup.

Um 19:10 Uhr am Samstagabend war es amtlich: Der Sieger des DRÄXLMAIER Football World Cups heißt Satu Mare. Der Titelverteidiger aus Rumänien setzte sich im Finale mit 2:0 gegen die Mannschaft aus Tunesien durch. Mit dem Schlusspfiff ging ein intensiver und sportlich hochklassiger Tag zu Ende. 16 Mannschaften von DRÄXLMAIER Standorten aus aller Welt hatten bei bestem Wetter in Gruppenphase, Viertel- und Halbfinale um den Finaleinzug gekämpft und mit ihren Leistungen die gut 1000 Zuschauern begeistert. Am Ende stemmte das Team Satu Mare den begehrten Wanderpokal in den Himmel, der in diesem Jahr erstmals an den Sieger vergeben wurde.

„Ich bin glücklich, wieder hier sein zu dürfen“, so Ioan Kirner, Kapitän von Satu Mare, nach dem Abpfiff. „Wir sind gekommen als Champions und wir gehen als Champions.“ Auch bei den Fans des Titelverteidigers war der Jubel riesig. Sie hatten ihre Mannschaft zuvor den ganzen Tag über lautstark unterstützt. „Wir lieben unsere Fans“, so der Kapitän. Das Team aus Satu Mare hat den DRÄXLMAIER Football World Cup nun schon zum fünften Mal gewonnen. Der Gastgeber aus Vilsbiburg war nach drei Siegen in der Gruppenphase im Viertelfinale denkbar knapp im Elfmeterschießen gegen den späteren Finalisten Tunesien ausgeschieden. Den dritten Platz belegte die Mannschaft aus Serbien.

„Ich gratuliere Satu Mare zum Titelgewinn. Sie haben sich den Sieg in umkämpften Partien mit großer Leidenschaft erarbeitet. Aber auch die anderen 15 Mannschaften haben sehr gute Leistungen gezeigt. Wir haben heute ein hochklassiges Turnier erlebt“, so Karl Wallner, Geschäftsführer Standort-Infrastruktur-Management bei der DRÄXLMAIER Group und Initiator des Football World Cups.

Der DRÄXLMAIER Football World Cup ist aber nicht nur eine sportlicher Wettbewerb, sondern auch ein großes Fest der Kulturen. Die Teilnehmer kommen gemeinsam mit Betreuern und Fans alle zwei Jahre von DRÄXLMAIER Standorten aus aller Welt nach Vilsbiburg. In diesem Jahr waren Teilnehmer aus China, Deutschland, England, Malaysia, Mazedonien, Mexiko, Moldawien, Nicaragua, Österreich, Polen, Rumänien, Serbien, Thailand, Tunesien, Ungarn und den USA zu Gast. Ein großer Höhepunkt war der traditionelle Drachentanz der chinesischen DRÄXLMAIER Kollegen. Gemeinsam mit den Böllerschützen, die ebenfalls bei jedem Turnier ihren Auftritt haben, stehen sie exemplarisch für die kulturelle Vielfalt der DRÄXLMAIER Group. Die kleinen Besucher konnten sich im Spieleparadies austoben und am Abend begeisterte Live-Musik die Gäste.

„Es freut mich besonders, dass so viele Menschen aus der Region gekommen sind, um gemeinsam mit DRÄXLMAIER Kollegen aus der ganzen Welt zu feiern“, so Wallner. „Wir haben heute ein wunderbares Fest des Sports und der Kulturen erlebt.“

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.