DRÄXLMAIER unterstützt zukunftsorientierte Bildung

18. August 2021 Laptops der DRÄXLMAIER Group kommen in der Wirtschaftsschule Seligenthal zum Einsatz.

DRÄXLMAIER unterstützt das moderne Bildungsangebot der Wirtschaftsschule Seligenthal. Das Familienunternehmen spendet der Schule zehn Laptops und zusätzlich 500 Euro. Beides kommt dem praxisorientierten Unterricht an der Schule zugute. „In mehreren Fächern arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit dem Computer. Dort ist die Spende der DRÄXLMAIER Group eine große Hilfe, gerade auch, um ‚raumunabhängig‘ arbeiten zu können“, betont die stellvertretende Schulleiterin Renate Lehner, die die Spende entgegennahm und den Jugendlichen im Unterricht digitale Lerninhalte vermittelt.

Digitalisierung ist ein Megatrend, der alle Lebensbereiche erfasst. Gerade aus dem Arbeitsalltag sind IT-basierte Lösungen nicht mehr wegzudenken. Die Wirtschaftsschule bietet deshalb unter anderem einen „Computerführerschein“ (ICDL) nach international anerkannten Standards an. Hinzu kommen Pflicht- und Wahlfächer, bei denen die Jugendlichen am Computer arbeiten. „Die digitale Bildung, die wir den Schülerinnen und Schülern vermitteln, ist wichtig für ihr späteres Leben, insbesondere im Beruf“, so Renate Lehner.

„Als Familienunternehmen und zukunftsorientierter Arbeitgeber ist der DRÄXLMAIER Group die Förderung von Bildung besonders wichtig“, so Olivier Dubois, verantwortlich für Marketing und Kommunikation bei DRÄXLMAIER. „Das Angebot der Wirtschaftsschule Seligenthal hat hier Vorbildcharakter, da es den Jugendlichen praxisorientiertes Wissen auf der Höhe der Zeit vermittelt. Wir freuen uns, mit unserer Spende zur digitalen Bildung junger Menschen beizutragen.“

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.