Dräxlmaier bildet seit 40 Jahren aus

25. Juni 2014 Vor vierzig Jahren starteten die ersten Werkzeugmacher ihre Ausbildung bei der Dräxlmaier Group. Die Ausbildung bei dem Automobilzulieferer aus Vilsbiburg hat sich seither zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt, wie regelmäßige Auszeichnungen für Dräxlmaier-Auszubildende zeigen. Im Juli feiert das Unternehmen das 40. Jubiläum der Berufsausbildung mit einer temporären Ausstellung in den Räumen des Cineplex-Kinos Vilsbiburg und einer "Nacht der Ausbildung".

Zum 40. Jubiläum können Schüler, Eltern, Lehrer und alle anderen Interessierten die Ausbildung bei Dräxlmaier hautnah erleben: In einer Ausstellung in den Räumen des Cineplex Vilsbiburg erfahren sie vom 1. bis 31. Juli mehr über die Ausbildungsberufe der Dräxlmaier Group sowie die Geschichte und Zukunft der Ausbildung bei dem international agierenden Automobilzulieferer. Am Freitag, 18. Juli lädt Dräxlmaier ab 18 Uhr zur "Nacht der Ausbildung" auf das Firmengelände in Vilsbiburg ein. Die Besucher können ihre handwerklichen Fähigkeiten selbst an kleinen Leder- und Metallarbeiten ausprobieren und sich ein Bild von der modernen Ausstattung der Ausbildung machen.


Die Dräxlmaier Group bildet allein in Deutschland momentan 300 junge Menschen in 18 verschiedenen Berufen aus. Regelmäßig erhalten Auszubildende Auszeichnungen der Industrie- und Handelskammer für bayern- oder sogar deutschlandweit beste Leistungen. Die Ausbildung bei Dräxlmaier bietet jedoch weit mehr als fundierte praktische und theoretische Kenntnisse. "Wir legen großen Wert auf die Entwicklung der Persönlichkeit unserer Azubis", bestätigt Harald Sekerka, Leiter der Zentralen Ausbildung. "Beim gemeinsamen Einführungsseminar in Benediktbeuern oder bei Auslandsaufenthalten stärken die Auszubildenden auch ihre sozialen und interkulturellen Kompetenzen."


Hohe Übernahmequoten

Die Dräxlmaier Group bildet sehr bedarfsorientiert aus. "Unser Ziel ist es, genau so viele Auszubildende einzustellen, wie wir im Unternehmen auch tatsächlich brauchen. Dies ist ein hoher Anreiz für junge Leute, sich bei der Dräxlmaier Group um einen Ausbildungsplatz zu bewerben", erklärt Harald Sekerka. Dadurch liegen die Übernahmequoten regelmäßig bei über 90 Prozent.


Ausbildung international

In den vergangenen vierzig Jahren hat sich die Ausbildung bei Dräxlmaier stark verändert. Aus der einst dezentralen Struktur hat sich vor 20 Jahren eine zentrale Ausbildungsabteilung in Vilsbiburg formiert. Nun geht die Dräxlmaier Group den nächsten Schritt: Für das weltweit präsente Unternehmen ist die Qualifizierung seiner Fachkräfte auch im Ausland von großer Bedeutung. Seit zwei Jahren nimmt das Unternehmen die Ausbildung im Ausland deshalb selbst in die Hand. "Mit der Ausbildung und Qualifizierung im Ausland gewinnen wir motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter, die uns loyal verbunden sind und sichern damit eine beständige Entwicklung des Unternehmens", so Barbara Gerber, Leiterin der Internationalen Ausbildung bei der Dräxlmaier Group. In Rumänien und Tunesien laufen bereits duale Ausbildungsprogramme nach deutschem Vorbild. Für 2014 und 2015 sind weitere in China, der Republik Moldau, Mazedonien und Mexiko geplant.


Die Dräxlmaier Group lädt alle Interessierten zu den Veranstaltungen im Jubiläums-Monat herzlich ein.


Ausstellung "40 Jahre Ausbildung"
1. bis 31. Juli 2014
Täglich geöffnet zu den Kino-Öffnungszeiten
Für Schulklassen auch nach Vereinbarung unter marketing(at)draexlmaier(dot)de
Cineplex Vilsbiburg, Fraunhofer Str. 8, 84137 Vilsbiburg


"Nacht der Ausbildung"
Freitag, 18. Juli 2014, 18 Uhr
Dräxlmaier Group Vilsbiburg, Eingang Gebäude 1 an der Kreuzung Landshuter Str./Brückenstr., gegenüber Autohaus Schreiner-Wöllenstein

 

 

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.