Doppelte Spende von DRÄXLMAIER

17. Dezember 2015 Die DRÄXLMAIER Group unterstützt die Lebensgemeinschaft Höhenberg und die Montessori-Schule Geisenhausen.

Vilsbiburg. 17. Dezember 2015 – Die DRÄXLMAIER Group unterstützt die Lebensgemeinschaft Höhenberg und die Montessori-Schule Geisenhausen jeweils mit 1738 Euro. Die DRÄXLMAIER Group hält ihre IT-Systeme stets auf dem neuesten Stand. Deshalb verkauft sie regelmäßig ältere Computer zum kleinen Preis an Mitarbeiter. Weil das Unternehmen zudem auf ein neues Bürokonzept setzt, werden nicht mehr benötigte Möbel nach und nach ebenfalls verkauft. Die insgesamt 3476 Euro Spendensumme stammen aus dem Verkauf von Computern und Möbeln an die Mitarbeiter von DRÄXLMAIER in Vilsbiburg sowie aus dem Recycling weiterer IT-Geräte. "Wir freuen uns, dass wir mit der Montessori-Schule Geisenhausen und der Lebensgemeinschaft Höhenberg zwei innovative Einrichtungen aus der Region unterstützen", sagte Manfred Ziegler, verantwortlich für IT Services bei der DRÄXLMAIER Group, bei der Spendenübergabe.

"Vielen Dank an DRÄXLMAIER. Das Geld kommt unseren aktuellen Projekten zugute", sagte Christoph Wislsperger, geschäftsführender Vorstand des Förderkreises Montessori-Pädagogik Landshut. Die Spende fließt unter anderem in das Work Away-Programm der Schule. Dabei kommen junge Menschen aus Spanien für einige Wochen an die Montessori-Schule, um den Spanischunterricht zu unterstützen. So sammeln sie wertvolle Auslandserfahrung und verbessern ihre Deutschkenntnisse. "Das ist für beide Seiten sehr bereichernd", sagt Wislsperger. "Mit der Spende von DRÄXLMAIER unterstützen wird die Gäste aus Spanien bei Kost und Logis."

Die Lebensgemeinschaft Höhenberg, eine Dorfgemeinschaft für geistig Behinderte, investiert die Spende in ein Projekt für ältere Bewohner. "Einige unserer 140 Bewohner kommen in die Jahre und können nicht mehr in den bisherigen Unterkünften wohnen", erklärte Clemens Hiller-Stattmann, Geschäftsführer der Lebensgemeinschaft Höhenberg. "Für sie schaffen wir neben eigenen Unterkünften einen neuen Außenbereich mit Bänken und einer Gartenlaube, in der sich alle Bewohner erholen können."

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.