Doppelsieg für DRÄXLMAIER

03. Juli 2017 Fußballer feiern Titelverteidigung beim Firmenturnier.

Alle zwei Jahre treffen sich fußballbegeisterte Mitarbeiter regionaler Unternehmen zum Firmenfußballturnier. Als Gewinner des letzten Turniers war die DRÄXLMAIER Group in diesem Jahr der Gastgeber. Auf dem Gelände des TSV Vilsbiburg am vergangenen Samstag hat DRÄXLMAIER seinen Titel erfolgreich verteidigt. Im Finale setzte sich das Team DRÄXLMAIER I mit 5:2 gegen DRÄXLMAIER II durch. Beide Mannschaften hatten das Endspiel ohne Punktverlust erreicht, DRÄXLMAIER II stellte mit Mathias Hertreiter zudem den Torschützenkönig, der mit dem Goldenen Schuh geehrt wurde. Rang drei sicherte sich Pöschl in einem spannenden Siebenmeter-Schießen gegen Flottweg II.

Das Firmenfußballturnier wurde zum zweiten Mal auf dem Kleinfeld ausgetragen – ein Format, das sich für Thomas Meinl, Coach der DRÄXLMAIER Mannschaften und Mitorganisator der Veranstaltung, bewährt hat: „Weil die Mannschaften kleiner sind, können noch mehr Firmen mitmachen“, erklärt Meinl. Insgesamt zwölf Teams waren zu dem sportlichen Wettstreit angetreten. Neben Firmenmannschaften stellte auch der Nachwuchs des TSV ein Team. Hinzu kam eine Mannschaft aus Asylbewerbern. Für einen unterhaltsamen Tag sorgten neben den Sportlern auch Mitorganisator Johannes Montag, der als Sprecher durch die Veranstaltung führte. „Das war ein sehr schönes Turnier. Die Organisation hat reibungslos geklappt und der TSV Vilsbiburg hat sich hervorragend um die Verpflegung gekümmert“, so Meinl, der sich außerdem bei Sanitäter Bernhard Maier für seine Unterstützung bedankte.

Die Schiedsrichter Franz Kalisch und Günther Dubinin waren in allen Spielen ohne gelbe und rote Karten ausgekommen. „Das war ein erfolgreiches und vor allem ein sehr faires Turnier“, lobte deshalb Karl Wallner, Geschäftsführer Standort-Infrastruktur-Management bei DRÄXLMAIER. Wallner sieht in dem Turnier eine gelungene Generalprobe für den DRÄXLMAIER Football World Cup, bei dem im Juni 2018 wieder DRÄXLMAIER Mannschaften aus aller Welt in Vilsbiburg zu Gast sind. „Ich bin zuversichtlich, dass der Standort Vilsbiburg eine starke Mannschaft ins Turnier schicken wird.“

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.