Die Gesundheit der Mitarbeiter im Fokus

31. Oktober 2014 DRÄXLMAIER Group veranstaltet Gesundheitstag in der Unternehmenszentrale in Vilsbiburg

Vilsbiburg, 24. Oktober 2014 – Fitness, Stressbewältigung, gesunde Ernährung und Entspannung: Die Gesundheit stand am vergangenen Mittwoch bei der DRÄXLMAIER Group in Vilsbiburg im Mittelpunkt. Beim Gesundheitstag erhielten die Mitarbeiter des Automobilzulieferers nützliche Tipps und Tricks, wie sie gesundheitsbewusst ihren Alltag gestalten. Die Maßnahme ist Baustein des Programms betterworkplace der DRÄXLMAIER Group, das Eigenverantwortung und Gesundheitsverhalten der Mitarbeiter gleichermaßen fördert. 

„Das integrierte Gesundheitsmanagement hat sich zu einem festen Bestandteil der Unternehmensstrategie entwickelt. Themen wie Gesundheit, Ernährung und Fitness sind für uns von zentraler Bedeutung und stehen deshalb im Mittelpunkt unserer Planung“, erklärt Roland Polte, Geschäftsführer für Personalwesen und Standortmanagement der DRÄXLMAIER Group. Mit betterworkplace setzt die DRÄXLMAIER Group diesen unternehmerischen Ansatz der Nachhaltigkeit um und stellte beim Gesundheitstag in Kooperation mit der AOK die Umfänge ihres Programms vor.

Wie man fit und gesund bleibt erfuhren die Mitarbeiter in Vorträgen zu den Themen Resilienz, Achtsamkeit, Burn-out, Work-Life Balance, gesunde Ernährung und gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung.

In den Kursen Laufen für Anfänger, Krafttraining mit dem Thera-Band, Zumba, Reaktiv-Fitness, Qigong sowie Yoga und Mediation trainierten sie ihre Fitness und hatten so die Möglichkeit, neue Sportarten für sich auszuprobieren.

Ergänzend zu den Vorträgen und Trainings konnten die Mitarbeiter an verschiedenen Messeständen Gesundheitschecks und Ausdauertests durchführen, sich massieren lassen, Entspannungsmethoden kennenlernen sowie zahlreiche gesunde Snacks und Getränke probieren.

"Der Gesundheitstag ist eine hervorragende Plattform, das große Angebot von betterworkplace kennenzulernen und seinen individuellen Maßnahmenplan im Sinne gesundheitsgerechter Arbeitsplätze zusammenzustellen", so Sabine Kessel, verantwortlich für betterworkplace in der Personalentwicklung der DRÄXLMAIER Group. "Über 1000 Mitarbeiter besuchten die Veranstaltung. Der große Zuspruch zeigt, dass wir gemeinsam auf dem richtigen Weg sind."  

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.