DRÄXLMAIER bezieht zu 100 % Grünstrom

22. Oktober 2015 Automobilzulieferer spart jährlich über 30.000 Tonnen CO2

Vilsbiburg, 22. Oktober 2015 – Die DRÄXLMAIER Group und ihre Mitarbeiter haben sich weltweit Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf die Fahnen geschrieben. So fertigt der Technologieführer im automobilen Premium-Segment unter anderem Fahrzeuginterieure aus nachwachsenden Rohstoffen und setzt auf gewichtsreduzierte sowie energieeffiziente Speichersysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Seit diesem Jahr bezieht DRÄXLMAIER an allen 19  deutschen Standorten ausschließlich Strom, der mittels erneuerbarer Energiequellen erzeugt wird. "Dieser Schritt ist ein wichtiger Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsstrategie", so Prof. Dr. Georg Stephan Barfuß, der bei DRÄXLMAIER das Sustainability Management verantwortet. Die Umstellung auf Grünstrom führt zu einer bilanziellen Einsparung von mehr als 30.000 Tonnen CO2 jährlich. "Damit fertigt DRÄXLMAIER umweltschonend. Darüber hinaus setzen wir auch auf grüne Logistik und optimieren unsere Standorte und Prozesse in allen Entwicklungs- und Produktionsstufen hinsichtlich des Energie- und Ressourcenverbrauchs", erklärt Barfuß. 2016 werde DRÄXLMAIER in Deutschland zusätzlich auf klimaneutrales Gas umsteigen und damit bilanziell pro Jahr rund 8.000 Tonnen weniger CO2 ausstoßen.


Mehr als 25 Prozent des Strombedarfs selbst decken
DRÄXLMAIER gewinnt selbst Strom aus erneuerbaren Energiequellen. So leistet das Unternehmen seinen Beitrag zur Energiewende und reduziert den Bezug konventionell erzeugten Stroms. Beispiel Vilsbiburg: In seiner Unternehmenszentrale hat der Premium-Automobilzulieferer Solarpanele auf einer Dachfläche von rund 800 Quadratmetern installiert.  "Mit der Anlage kann man an einem durchschnittlichen, sonnigen Sommertag etwa 32 Elektrofahrzeuge der Marke BMW i3 laden", weiß Dr. Uwe Behmel, zuständig für das Energiemanagement bei der DRÄXLMAIER Group. Jährlich speise die Anlage mehr als 100.000 Kilowattstunden ins Netz ein. "In Vilsbiburg können wir mit der Solaranlage und unserem Blockheizkraftwerk mehr als 25 Prozent des Strombedarfs am Standort selbst decken. Die Abwärme des Blockheizkraftwerks dient im Sommer zusätzlich der Kälteerzeugung, die sonst mit Strom erfolgen müsste", fügt Behmel an.


Nachhaltigkeit weltweit im Blick
Die DRÄXLMAIER Group, die in mehr als 20 Ländern präsent ist, forciert weltweit ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten. An seinen Standorten in Mexiko und Tunesien untersucht der Automobilzulieferer den Einsatz von Solarkühlungsanlagen in der Produktion und Verwaltung. Im Dach des mexikanischen Elektrik-Werks Puebla hat DRÄXLMAIER im Sommer dieses Jahres zudem über 300 sogenannte "Solatubes" installiert, die Tageslicht in die Produktionshalle leiten und somit über 460 Lampen ersetzen. "Das spart nicht nur Strom, sondern führt auch zu einer geringeren Wärmeentwicklung und entlastet so die Klimaanlagen", so Behmel.

Allgemeine Informationen

Über die
DRÄXLMAIER Group

Die DRÄXLMAIER Group beliefert weltweit Premium-Fahrzeughersteller mit komplexen Bordnetzsystemen, zentralen Elektrik- und Elektronikkomponenten, exklusivem Interieur sowie Speichersystemen für die Elektromobilität. Die Kombination der Kernkompetenzen Interieur, Elektrik, Elektronik und Speichersysteme macht DRÄXLMAIER einzigartig in der Branche. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Prozesskette von der ersten Idee über den Entwicklungs- und Produktionsprozess bis hin zur sequenzgenauen Lieferung der Produkte an die Produktionsbänder der Premium-Automobilhersteller ab. Die DRÄXLMAIER Group als Erfinder des Kundenspezifischen Kabelbaums entwickelt heute zukunftsweisende Bordnetztechnologien sowie Elektrik- und Elektronikkomponenten direkt inhouse. Hierzu zählen unter anderem Mehrspannungs- und Hochvoltbordnetze, Batteriemanagementsysteme und Intelligente Stromverteiler. An der Zukunft emissionsfreier Mobilität arbeitet DRÄXLMAIER mit seinen Lösungen für Nieder- und Hochvolt-Speichersysteme. Als Marktführer für Interieur-Systeme von Premium-Fahrzeugen beliefert die DRÄXLMAIER Group zudem Premium-Automobilhersteller mit Ambientebeleuchtung, Mittelkonsolen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie kompletten Tür- und Cockpit-Modulen. 

Die DRÄXLMAIER Group ist ein internationaler Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Für die DRÄXLMAIER Group als inhabergeführtes Unternehmen ist verantwortungsvolles und langfristiges Denken seit jeher Basis für wirtschaftlichen Erfolg. Fester Bestandteil der Strategie ist es deshalb, die Geschäfts- und Produktionsprozesse sowie die Produkte nachhaltiger zu gestalten und so die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig zu steigern.

2019 erzielte die DRÄXLMAIER Group einen Umsatz von 4,9 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche und VW, sowie kalifornische Automobilhersteller.