Werkzeugbautechniker/-in

Werkzeugbautechniker (m/w) ist einer der angesehensten Berufe im
Bereich Metallbearbeitung. In der Ausbildung erlernt man neben den traditionellen
Techniken wie Feilen, Bohren, Drehen, Fräsen, Schleifen oder Erodieren
auch den Umgang mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen.
Der Werkzeugbautechniker ist in der Produktion am DRÄXLMAIER Standort
Braunau für das Anfertigen, Instandsetzen, Demontieren und Ändern von
Spritzgusswerkzeugen und Vorrichtungen zuständig.

Anforderungen
Neben handwerklichem Geschick ist auch technisches Verständnis eine grundlegende
Voraussetzung. Der Werkzeugbautechniker muss sehr präzise und
sauber arbeiten, da Maße und Vorgaben oft auf wenige Tausendstel Millimeter
eingehalten werden müssen. Deshalb sind Geduld und Ausdauer ebenfalls
sehr wichtig.

Weiterführende Perspektiven
Nach der Ausbildung kannst du als Facharbeiter Karriere machen oder dich
zum Meister oder Konstrukteur weiterbilden.

Infos
Betriebsstätte: Braunau/Inn

Ausbildungszeit: 3½ Jahre

Berufsschule:
1. Klasse: Berufsschule Wels 1 oder Attnang-Puchheim
bis 4. Klasse: Berufsschule Steyr 1
Blockunterricht, zehn Wochen/Jahr

Abschlussprüfung:
· ein Tag praktische Arbeit
· Fachgespräch


> Jetzt bewerben!

Teilen

DRÄXLMAIER verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen